2008-15 by iFactory

Stimmen zum VDMD

  • Designer sind für mich Gradmesser für die Kultur einer Gesellschaft.
    Sie emotionalisieren, machen komplizierte Technik brauchbar und Fremdes vertraut.

    Irene Schoppmeier, Direktorin der Meisterschule für Mode in München
  • Design bedeutet für mich die Handschrift eines Unternehmens.
    Peter Berninger, Marketingleiter der Firma Assyst
  • Designer sind für mich Leitfiguren – gäbe es sie nicht, wären sie zu erfinden.
    Design bedeutet für mich Freiheit der Sinne. Alles ist möglich.

    Ullrich Eitel, Marburg Tapeten
  • Design bedeutet für mich aus dem Chaos zu Neuem.
    Jo Rees, Inhaber der Firma Multiplot
  • Designer sind für mich enorm wichtig, weil sie das kreative Potenzial neuer Produkte ausschöpfen und bestehende Produkte immer wieder neu und frisch interpretieren und kombinieren.
    Design bedeutet für mich das Schöpfen neuer Ideen unter Berücksichtigung von Funktionalität und Ästhetik.

    Reiner Knochel, Marketingleiter der Firma Madeira
  • Design bedeutet für mich
    dem Nützlichen das Schöne zu geben.

    Marco Wetzel, Gesellschafter der Dietrich Wetzel KG
  • Designer sind für mich diejenigen, die eine Vision, eine Leidenschaft & Fähigkeit haben, die Gesellschaft zu reflektieren, indem sie Technologie in eine verständliche Sprache oder Emotion übersetzen.
    Design bedeutet für mich ein Ausdruck der Individualität oder Kollektivität, eine Aussage, eine Kultur, um ein Produkt zu kreieren, das das Leben verbessert.

    Rolf Königs, Hauptgeschäftsführer der AUNDE Group
  • Design bedeutet für mich Einheit der inneren und äußeren Harmonie.
    Designer sind für mich starke, sensible, kreative, fröhliche, schwierige, komplizierte, geniale, launische, freundliche verkannte, geradlinige, romantische Verwandlungskünstler, die der Alltag braucht, um gestaltet zu werden.

    Ottmar Ihling, Geschäftsführer der Firma Apelt
  • Designer sind von elementarer Bedeutung für uns alle, denn sie gestalten heute sämtliche Lebensbereiche und bringen damit sinnvolle Ästhetik in unsere Umwelt.
    Professor Anita Oswald, Leiterin Textildesign an der Hochschule Hof
  • Design bedeutet für mich Lebensqualität.
    Friederike Meyer, Chefredakteurin der Rundschau
  • Designer sind für mich kreative Menschen, die ihre Ideen verwirklicht sehen möchten.
    Dietrich Metzger, Ehrenpräsident VDMD
  • Designer sind für mich Partner auf Augenhöhe.
    Claudia Ollenhauer, C.O.R. communication
  • Designer sind für mich unersetzbar beim Umsetzen von Gedanken und Worten in Form.
    Ralph Anstoetz, Geschäftsführer JAB ANSTOETZ GRUPPE
  • Design bedeutet für mich Individualität, Ästhetik und Unverwechselbarkeit.
    Erst das Design erweckt ein Produkt zum Leben und macht es über die reine Funktion hinaus für uns erstrebenswert.

    Iris Schlomski, Chefradakteurin von textile network
  • Designer sind für mich Künstler, diplomatisch sorgend, dass die Umwelt und der persönliche Raum, schön, freundlich, umweltbewusst, stilvoll in Szene gesetzt wird; Dass Schlichtheit und verantwortungsvoller Umgang mit allen Ressourcen und soziales Verantwortungsbewusstsein mit Eleganz Hand in Hand geht.
    Marly Jedelhauser, Marly Art and Fashion
  • Design bedeutet für mich, ein Wunsch der Wirklichkeit wird.
    Jutta Jung
  • Frage nicht, was Design für dich tun kann, sondern was du für Design tun kannst.
    VDMD e.V. - Netzwerk Deutscher Mode- und Textildesigner
  • Hebt man den Blick, sieht man keine Grenzen.
    Japanisches Sprichwort
  • Designer sind für mich wichtig für unser Produkt. Sie helfen uns, Mehrwert zu generieren.
    Mara Michel, Geschäftsführerin des VDMD
  • Design bedeutet für mich die ständig neue und spannende Herausforderung, kreative Mode mit zeitgemäßer Tragbarkeit zu verbinden.
    Anja Herznach, Dipl.-Modedesignerin
  • Der Verband ist für mich als freiberufliche Mode-Designerin die richtige Organisation für berufsrelevante Themen. Die Mitgliedschaft bedeutet für mich aber auch wertvolle Kundenkontakte auf Messeständen des VDMD´s wie der Munich Fabric Start oder das Designer-Booklet. So konnte ich darüber und über die verbandsinterne Jobbörse schon einige Kunden und Projekte generieren
    Suzana Wouda